Location: Café Volkstheater

Lesezeit: 19:00 Uhr

© Marie Bleyer Fotografie

Michaela Kastel,

geboren 1987, studierte sich nach ihrem Schulabschluss an einer katholischen Privatschule quer durch das Angebot der Universität Wien, ehe sie beschloss, Traum in Wirklichkeit zu verwandeln und Schriftstellerin zu werden. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete, arbeitete sie lange Zeit als Buchhändlerin in Wien. Mit „So dunkel der Wald“ gelang ihr der Durchbruch, sie gewann dafür den ersten Viktor Crime Award, gestiftet von Thrillerstar Sebastian Fitzek. Die Filmrechte wurden noch vor Erscheinen optioniert. „Worüber wir schweigen“, ihr zweiter Roman bei Emons, stieß ebenfalls auf ein begeistertes Medienecho. Kastels eindringliche Stoffe, u.a. die beiden aktuellen Madonna-Thriller, fordern maximale Zuwendung und schonungsloses Miterleben ihrer Leserschaft.

Mit mir die Nacht, Emons Verlag

Rückkehr in die Hölle: Madonna hat nach ihrer Rückkehr nur einen Gedanken: Sie muss ihren Vater finden und so die Hetzjagd auf sie beenden. Doch alle Spuren verlaufen im Nichts. Bis sie Jaxx in die Hände fällt. Er ist einer der Teufel und hat den Auftrag, sie zurück nach Hause zu bringen. Denn das Schlachthaus existiert noch immer. Und mit ihm eine gnadenlose neue Feindin, die einmal ihre Leidenskollegin war …