Location: Hotel Imperial

Lesezeit: 19:30 Uhr

© Klaus-Einwanger Diogenes Verlag

Martin Walker,

geboren 1947 in Schottland ist ein schottischer Historiker, politischer Journalist und Schriftsteller. Er wohnt mit seiner Familie in Le Bugue in Südfrankreich (Périgord).

Walker studierte an der Universität Oxford Geschichte und wechselte später an die Harvard University, um Internationale Beziehungen und Wirtschaft zu studieren. Nach seinem erfolgreichen Abschluss bekam er eine Anstellung bei der britischen Tageszeitung The Guardian, wo er 25 Jahre lange tätig war.

Neben seinem journalistischen Schaffen konnte Walker mit den Jahren mehrere wichtige Werke über den Kalten Krieg, die Perestroika, aber auch über die USA veröffentlichen. 1999 zog er mit seiner Familie ins Périgord, inspiriert von dessen Historie und seinen Bewohnern, entstand 2008 sein erster Kriminalroman Bruno – Chef de police. Seine Bruno-Romane erschienen gleichzeitig in elf Sprachen.

© Stefan Diesner

Serge Falck,

wurde am 19. April 1961 in Schoten bei Antwerpen geboren und besuchte das Jesuitencollege in Antwerpen und in Turnhout (Internat). Im Alter von 19 Jahren zog er nach Österreich zu seiner Tante. Er absolvierte die Schauspielschule am Landestheater Innsbruck. Engagements führten ihn ans Theater in der JosefstadtVolkstheater WienVolkstheater MünchenVolksoper WienSchauspielhaus Frankfurt.

Einem breiten Fernsehpublikum bekannt wurde er durch die Serien Medicopter 117 und Kaisermühlen-Blues. Weiter wirkte er in mehreren Filmen unter der Regie von u. a. Karin BrandauerWolfgang Murnberger, Unmut Dag, Barbara Eder, Dominique Othenin-GirardJean-Daniel VerhaeghePaul HaratherBernd Fischerauer, Erhard Riedlsperger, Michael Rowitz und Harald Sicheritz mit.

Im Jahr 2008 nahm Serge Falck an der ersten Staffel der ORF-Fußballshow Das Match teil. Von 2009 bis 2012 war er jeweils im Dezember gemeinsam mit Sigrid Spörk auf Tournee mit dem eigenen Weihnachtskabarett-Programm Heuer schenken wir uns nichts!.

In den letzten Jahren war Serge Falck vermehrt zu sehen in Episodenrollen u. a. in TatortDie Rosenheim-Cops, Soko Wien, Schnell ermittelt und Vier Frauen und ein Todesfall. Seit 2013 spielt er eine der Hauptrollen in der ORF-Krimiserie CopStories.

Im Oktober 2017 feierte sein erstes Soloprogramm „Am Beckenrand“ Premiere und brachte seine erste CD unter selbigen Titel heraus.

Serge Falck wird die deutsche Übersetzung von „Revange“ lesen

Revanche

Der zehnte Fall für Bruno Chef de police. Übersetzung Michael Windgassen. Diogenes Verlag

Bruno Courrèges bekommt eine junge Kollegin aus Guadeloupe zur Seite gestellt, die seine Ermittlungsmethoden studieren und ihn in puncto soziale Medien auf den neuesten Stand bringen soll. Doch ihnen bleibt wenig Zeit, denn vor den prähistorischen Höhlen unterhalb der Templerburg Commarque wird die Leiche einer Archäologin entdeckt, die dort nach einem jahrtausendealten religiösen Artefakt suchte. Dessen Fund würde im Nahen Osten für gefährlichen Aufruhr sorgen – von Saint-Denis ganz zu schweigen. Nur eine sehr innige Abstimmung zwischen Brunos und Amélies Ermittlungsmethoden könnte noch rechtzeitig eine Katastrophe verhindern.