Location: Café Museum

Lesezeit: 19 Uhr

Georg Haderer,

geboren 1973 in Tirol, lebt heute in Wien. Nach einer Schuhmacherlehre blieb er nicht bei seinen Leisten, sondern ging in die Werbebranche und von dort weiter ins Lehramt. Mit fünfzehn war seine Liebe zur Literatur bereits so groß, dass er sein erstes Bücherregal (Fichte) baute, um über 500 Bücher unterzubringen. Heute gesellen sich dazu seine eigenen Kriminalromane: Bei Haymon ließ er Major Schäfer bereits in sechs Fällen ermitteln, jetzt wendet er sich einer Ermittlerin zu, die weniger trinkt, aber ebenso speziell ist: Philomena Schimmer. www.georghaderer.com

Seht ihr es nicht?, Haymon

Dass es unsichtbar ist, heißt nicht, dass es dir nicht gefährlich werden kann!
Philomena Schimmer sieht Dinge, die sonst niemand wahrnimmt: Die Polizistin sucht vermisste Personen und findet selbst kleinste Spuren und unscheinbarste Hinweise. Als die Wissenschaftlerin Helena Sartori, deren Eltern und ihr Sohn tot aufgefunden werden, wird Schimmer hinzugezogen: Die jugendliche Tochter Sartoris, Karina, ist spurlos verschwunden. Sartori hat mit Nanobots experimentiert, und vieles deutet darauf hin, dass die mikroskopisch kleinen Roboter ihr über den Kopf gewachsen sind und ihre Familie ins Unglück gestürzt haben. Wussten die Forscherin und ihre Tochter zu viel?