Location: Bezirksvorstehung Liesing

Lesezeit: 18:30 Uhr

© Neumann

Georg Biron,

1958 in Wien geboren, ist Schriftsteller, Reporter, Drehbuchautor, Schauspieler, Regisseur und Kulturproduzent. Er wuchs in einer Sozialbau-Siedlung in Wien-Penzing auf. Ab 1977 studierte er an der Universität Wien Jura, später Publizistik und Theaterwissenschaften. In Wien bewegte er sich intensiv in der alternativen Wiener Kulturszene und lernte Elfriede Jelinek, Joe Berger, Helmut Qualtinger, Oskar Werner, Wolfgang Bauer u.v.a. kennen. 1982 übersiedelte er nach Florenz in Italien, später nach Mittelamerika, wo er in Mexiko und Belize lebte und Reportagen über den Bürgerkrieg in Guatemala und die Contra-Bewegung in Nicaragua machte. In der Folge bereiste er Afrika, Asien, Südamerika und den Nahen Osten.

EIN EINSAMER LIEBHABER, (More Books)

Georg Biron erzählt eine pralle Geschichte, die beim Lesen starke sinnliche Bilder in die Köpfe zaubert. Glaube, Liebe und Hoffnung sind die Themen dieses Romans, in dem der Autor die Heldinnen und Helden in der Tradition amerikanischer Erzähler kalt, vulgär, sensibel, berechnend, verletzend und herzhaft zupacken lässt. Dino Kowalski, der Ich-Erzähler aus Wien, hört harte Songs von „Rammstein“ und liest zarte Gedichte von Rilke. Kowalski ist früher Profi-Boxer und -Pornodarsteller gewesen, bevor er sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und damit begonnen hat, seinen Platz im Leben zu suchen. Die Begegnung mit dem Lobbyisten und Politiker Karl-Heinz Pulkauer zwingt ihn dazu, die Koordinaten seiner Existenz neu zu vermessen