Location: Café Frauenhuber

Lesezeit: 19.30 Uhr

© Sarah Koska

Claudia Rossbacher,

geboren in Wien, zog es nach ihrem Tourismusmanagementstudium in die Modemetropolen der Welt, wo sie als Model im Scheinwerferlicht stand. Danach war sie Texterin, später Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Schriftstellerin vorwiegend krimineller Literatur in Wien und der Steiermark. Ihre Kriminalromane »Steirerblut«und »Steirerkind« wurden von Wolfgang Murnberger als Landkrimis für ORF und ARDverfilmt, der vierte Band »Steirerkreuz« zudem als beliebtester Krimi 2014 mit dem »Buchliebling« ausgezeichnet. Weitere Verfilmungen ihrer Steirerkrimis, allesamt Bestseller in Österreich, sind in Arbeit.

STEIRERRAUSCH, Sandra Mohrs achter Fall (Gmeiner Verlag)

In einer Herbstnacht werden die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann in die Südsteiermark gerufen. Schon die Fahrt zum Tatort in Kitzeck im Sausal gerät für Sandra zur Nervenprobe. Aus dem Nichts taucht ein Mädchen mitten auf der Fahrbahn auf, das genauso plötzlich wieder im dichten Nebel verschwindet. Bergmann will merkwürdigerweise nichts davon gesehen haben. Nach und nach wird der Fall um den ermordeten Weinbauern immer unheimlicher, führt er die Ermittler doch in dunkle Zeiten zurück, als der „Spuk von Trebian“ begann …