Location: Café Schönbrunn

Lesezeit: 19:00 Uhr

Christian Scherl,

kam 1971 in Bruck an der Mur zur Welt. Er wuchs in der Obersteiermark auf, ehe ihn das Studium der Publizistik und Theaterwissenschaft nach Wien lockte. Seit dem Jahr 2000 ist er als freier Journalist tätig und arbeitet(e) für unterschiedliche Printmedien, u. a. beim »Wirtschaftsblatt« und der Tageszeitung »Die Presse« sowie über zehn Jahre als Sportressortleiter bei der Lifestylezeitschrift »Wellness Magazin«. Er lebt mit seiner Freundin und seinem Sohn in Wien.

Tödlicher Donau-Trip

Auf der schönen, blauen Donau mit einem luxuriösen Katamaran von Budapest nach Passau – so ein Trip ist für viele Touristen ein Traum, allerdings entwickelt sich die Reise der MS Gustav Mahler zum Alptraum. Zwischen Bratislava und Wien wird der wohlhabende Gerd Schopf angefesselt am höchsten Punkt des Sonnendecks tot aufgefunden. Die beiden Ermittlerinnen Diotima Vogl und Wolke Böhm sollen den Mörder ausfindig machen. Um den neugierigen Klatschreportern zu entkommen, wird die Reise fortgesetzt. Doch das soll sich als schwerer Fehler herausstellen. Der Täter scheint den Ermittlerinnen stets einen Schachzug voraus zu sein. Schließlich wird das Schiff sein Ziel Passau nie erreichen.