Location: Café G’schamster Diener

Lesezeit: 19 Uhr

© Pongratz

Anton Wais,

1948 in Wien geboren, Studium der Rechtswissenschaften. Von 1971 bis 1978 Ministersekretär bei Josef Staribacher. Danach 20 Jahre im Siemenskonzern. Von 1996 bis 1999 im Vorstand von Siemens Österreich und von 1999 bis 2009 Generaldirektor der Österreichischen Post AG. Heute neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit Berater internationaler Unternehmen.

FREMDES GELD, (echomedia buchverlag)

In der Festspielstadt Salzburg macht viel Geld die Runde, denn die örtliche Politik muss Geld verstecken. Am besten dort, wo keiner es vermuten würde: im traditionell leeren Kulturfonds der Festspiele. Was ungewöhnlich beginnt, endet tödlich. Ein unglaublicher Finanzkrimi, wie er sich so oder so ähnlich auch im realen Leben abspielen könnte.

Gelesen von Franz Ferdinand Wolf