Location: Café Hawelka

Lesezeit: 20:00 Uhr

Sybil von Schulenburg ,

Tochter von Werner von der Schulenburg und Isa Carsen-Iser von der Schulenburg, beide Schriftsteller. Wächst im Tessin/Schweiz auf, studiert in Italien, wo sie heute lebt. Sie verfasst zunächst einen biografischen Roman über ihren Vater, und danach den historischen Roman über das berühmteste Mitglied der Familie. Sibyl von der Schulenburg veröffentlicht Essays, historische und psychologische Romane; viele renommierte Literaturpreise. Ihre Bücher erscheinen auf Italienisch, Deutsch, Griechisch und Englisch.

DIE HUNDEFRAU (Aus dem Italienischen übersetzt von Nina Tamara Schön) – ein Psychoroman, Wieser Verlag

Im Zentrum steht eine Frau, die geradezu zwanghaft streunende Hunde bei sich aufnimmt. Und im Dorf gibt es sogenannte „Totentüren“, die den Menschen die Angst vor dem Tod nehmen sollen.