Location: Café Ritter

Lesezeit: 18:30 Uhr

© Doris Gercke

Doris Gercke,

geboren 1937 in Greifswald, lebt in Hamburg. Die Kult-Autorin schuf die legendäre Ermittlerfigur „Bella Block“, die jahrzehntelang eine große Leserschaft begeisterte und nicht nur vor die Bücher, sondern auch vor die Fernsehbildschirme lockte. In ihren anspruchsvollen und intelligenten Kriminalromanen setzt sie sich stets auch kritisch mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinander. Für ihr Schaffen wurde die Autorin im Jahr 2000 mit dem Glauser Ehrenpreis ausgezeichnet. Bei HAYMONtb: „Milenas Verlangen“ und „Beringers Auftrag“ (beide 2016), die ersten beiden Kriminalromane um Milena Prohaska.

WO ES WEHTUT – Ein Milena Prohaska-Krimi, (Haymon Verlag)

Sie kann es nicht lassen, das Spiel mit der Gefahr: Milena Prohaska arbeitet in Kiew für den Bundesnachrichtendienst. Sie steht allerdings im Verdacht, gleichzeitig auch als Doppelagentin für Russland tätig zu sein. Herausfinden soll das ausgerechnet der Mann, der sich nach Kräften bemüht, die verführerische Milena zu vergessen: Ihr ehemaliger Geliebter Beringer. Beringer reist also nach Kiew und findet Milena tatsächlich zwischen Bombenhagel, Terroristen und Kriegswirren – und in großer Gefahr.

Kritisch, klug, prickelnd: Doris Gercke ergründet die Schattenseiten von Politik und Gesellschaft, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu erheben. Ihre Figuren sind nämlich keineswegs gefeit davor, einer Versuchung nachzugeben. Schnell verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse.