Location: Café Prückel

Lesezeit: 18:30 Uhr

© Stefan Joham

Chris Lohner,

wurde als Tochter des Volkshochschuldirektors Franz Keprda geboren. Sie besuchte das Gymnasium gemeinsam mit Margit Fischer. Nach Abschluss der Matura (1961) erhielt sie ein AFS-Stipendium für einen High-School-Aufenthalt in den Vereinigten Staaten. Während dieser Zeit begann sie ein Schauspielstudium, das sie nach ihrer Rückkehr nach Österreich fortsetzte. Dieses schloss sie mit dem Staatsexamen ab. Daneben arbeitete sie sieben Jahre lang erfolgreich als Fotomodell in Italien, Frankreich, der Schweiz und Deutschland.

Ab 1973 war Chris Lohner als Sprecherin und Moderatorin diverser Sendungen beim österreichischen Fernsehen (Österreich-Bild, Sonntags-Matinee, WIR, backstage) und bei Ö3 sowie als Gastgeberin der Talkshow Begegnungen bei 3sat tätig. Für ihre Programmansagen im ORF erhielt sie 1993 die Goldene Romy. 1994 hatte sie ihr Bühnendebüt in Wien mit „Ein flotter Zweier“. Seit 2001 moderierte sie die tägliche Sendung „Ganz ich“ auf Ö1 und präsentierte im Jahre 2006 ihr erstes Solostück „Sex? Aber mit Vergnügen!“ in einer Eigenproduktion. Chris Lohner lebt als Buchautorin, Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin in Wien.

Bei der Kriminacht wird sie aus GLÜCK AM WÖRTHERSEE lesen.

Hannelore Mezei,

kommt aus Graz und studierte dort Germanistik und Anglistik. Sie arbeitete 26 Jahre als Redakteurin bei der Neuen Kronen Zeitung in Wien. Dazwischen verbrachte sie einige Jahre in Afrika und Südkorea. Heute lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Wien und Velden am Wörthersee, schreibt für die Neue Kronen Zeitung und den Medizinverlag MedMedia. Hannelore Mezei veröffentlichte bisher Kurzgeschichten für Anthologien sowie Sachbücher.

GLÜCK AM WÖRTHERSEE – Kriminalroman gemeinsam mit Christine Grän verfasst, (Verlag Ars Vivendi)

Nach einem Skiunfall, langer Reha und dramatischer Trennung von seiner Frau hat der Wiener Chefinspektor Martin Glück genug: Befristet beurlaubt setzt er sich ins Auto und fährt zur Entspannung an den Wörthersee. Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als eine Wasserleiche durch die Vorsaisonidylle treibt. Der ortsansässigen Kontrollinspektorin Lily Prokopp wächst die Sache schnell über den Kopf, und Glück ist bei der Berufsehre gepackt. Bei seinen Ermittlungen bekommt er es mit einer ganz besonderen Klientel zu tun, denn an Österreichs teuerster Badewanne wetteifern die Millionäre um die letzten Seegrundstücke – mittendrin die zwielichtige rote Romana& die ihre Gäste mit grauenhaften Kochorgien quält.

Wiener Schmäh trifft auf Kärntner Charme – eine besonders skurrile Mischung.